Sankt Benedikt

Küchenchef: Maximilian Kreus | Küchenstil: international · regional

Um das andere der beiden Sternerestaurants in Aachen zu besuchen, führt mich meine Reise zum historischen Zentrum der schnuckelinen Ortschaft Kornelimünster. Hier liegt ein denkmalgeschütztes Haus, das auf über 300 Jahre Historie zurückblickt. Herr des Hauses ist Maximilian Kreus, der hier 2011 das Restaurant seiner Eltern übernommen, aufwändig modernisiert hat und nun maximal 24 Gästen Platz in seinem kleinen, gemütlichen Lokal bietet.

Maximilian kommt aus einer "sternerfahrenen" Familie. Seine Großmutter war Ende der 60er Jahre die erste Frau in Deutschland, die mit einem Michelin-Stern  ausgezeichnet wurde und auch seine Mutter kochte von 1982 bis 2005 im Sankt Benedikt im Zeichen des Macaron. Nun führt Maximilian die Tradition fort und erhielt  gleich im Eröffnungsjahr mit gerade einmal 26 Jahren ebenfalls die begehrte Auszeichnung - als einer der jüngsten Köche überhaupt.

Die nötige Erfahrung dafür sammelte er während seiner Tätigkeit bei Jean-Claude Bourgueil und Christian Bau, zwei große Meister ihres Fachs, die, wie er sagt, seinen Küchenstil bis heute nachhaltig prägen.

Genießen kann man Maximilians französische, weltoffenen Küche an fünf Abenden in der Woche, wenn zwei Menüs in jeweils vier, fünf oder sechs Gängen zur Auswahl  stehen.

Am Mittag gibt es außerdem eine wöchentlich wechselnde Lunch-Karte, die ca. zehn regional geprägte, bodenständige Gerichte zwischen sieben und 20 EUR offeriert.

Inspiration

das könnte sie auch interessieren

Loading...