Mühlenhelle

Küchenchef: Michael Quendler | Küchenstil: international · regional

Anfang März verschlug es mich erneut ins Bergische Land. Diesmal war das Ziel meiner Reise das beschauliche Örtchen Dieringhausen, ein Ortsteil von Gummersbach. Hier befindet sich die Mühlenhelle, ein idyllisch gelegenes Gutshaus aus dem 18. Jahrhundert, welches neben einem Hotel und einem Bistro auch ein ausgezeichnetes Gourmet-Restaurant beherbergt.

Betrieben wird das Ganze von den charmanten Gastgebern Birgitta und Michael Quendler. Nach einigen Jahren auf Sylt hat es die beiden 2007 hierher verschlagen, wo sie mit ganz viel Herzblut und Leidenschaft ihre Vorstellung von einem Ort an dem kulinarischer Genuss und herzliche Gastlichkeit zuhause sind verwirklichen.

Die  Aufgaben dabei teilen sich die beiden. Während Birgitta als Gastgeberin und Sommelière ganz nah am Gast ist und sich um deren Wohl im Restaurant kümmert, ist der gebürtige Österreicher Michael verantwortlich den kulinarischen Part. Seine Küche einer festen Stilistik zuzuordnen ist schwierig. Am ehesten könnte man sie noch als europäisch beschreiben, denn Michael kombiniert, mal auf die klassische, mal auf die moderne Art, seine österreichischen Wurzeln mit französischer Haute Cuisine und den Erfahrungen, die er auf Sylt gesammelt hat. Dabei verwendet er stets hochwertige Zutaten und saisonale Produkte.

Diese Philosophie hat auch die Kritiker vom Michelin überzeugt, denn diese würdigen nicht nur das Bistro - in dem übrigens ein großartiger Kaiserschmarrn’ einer der  absoluten Dauerbrenner ist - mit dem Bib Gourmand, sondern zeichnen auch das Gourmetrestaurant seit der 2013er Ausgabe mit dem begehrten Macaron aus.

Inspiration

das könnte sie auch interessieren

Loading...