Haus Stemberg

Küchenchef: Sascha Stemberg | Küchenstil: international · regional

Auf meiner kulinarischen Reise ist das Haus Stemberg in den vergangenen Jahren für mich und meine Frau, sowie einer Handvoll enger Freunde zu einem absoluten Stammrestaurant avanciert.

So ist es mittlerweile bei uns Brauch geworden, dass wir am letzten Wochenende vor Weihnachten die anstehenden Feiertage mit dem legendären Gänse-Essen und die  Karnevalszeit mit dem, beinahe, legendären Ente-Essen einläuten. Die beiden Abende zelebrieren wird dann am großen Stammtisch und lassen es uns kulinarisch  richtig gut gehen. Küchenchef Sascha (mittlerweile schon die fünfte Stemberg-Generation die dieses Amt bekleidet) baut um und in das Menü gerne noch den ein oder  anderen Zwischengänge und Gruß aus der Küche ein. Meistens ist es gefühlt die halbe Menükarte, so dass absolut kein Zweifel an einem abendfüllendem Programm gelassen wird. Unterstrichen wird dies durch Einbeziehen des, nur eine Armlänge entfernten und gut bestückten, Weinkellers, um den sich in der Regel Walter Stemberg (vierter Amtsinhaber) kümmert.

Unabhängig von unserem Brauchtum mache ich mich zusätzlich sehr regelmäßig auf den Weg nach Velbert, denn Familie Stemberg hält mit ihrem Küchenstil der "Zwei  Küchen von einem Herd" wirklich für jede Tagesform und jeden Anspruch die passende kulinarische Lösung bereit.
So stehen neben Klassikern wie Stemmi's Blutwurst, dem Wiener Schnitzel vom Kalbsrücken oder den Königsberger Klopse auch ein Regional-Menü mit innovativen, saisonalen Gerichten der Region, sowie ein sieben gängiges Degustationsmenü zur Auswahl, mit welchem Sascha seiner Kreativität in Form einer modernen Gourmetküche freien Lauf lässt.

Inspiration

das könnte sie auch interessieren

Loading...